Körperverletzungen vor Rostocker Discothek

Mehrere verletzte Personen forderte in der Nacht zum Freitag eine Auseinandersetzung am Einlass einer Discothek im Rostocker Stadthafen.

6. September 2013
Körperverletzungen vor Rostocker Discothek
Körperverletzungen vor Rostocker Discothek

Am 06.09.2013 wurde in den frühen Morgenstunden über Polizeinotruf bekannt, dass es vor einer Discothek in der Rostocker Innenstadt zu mehreren Körperverletzungen gekommen sein soll. Umgehend entsandte Polizeibeamte konnten vor Ort mehrere verletzte Personen feststellen.

Nach Befragung von Zeugen und Geschädigten stellt sich der Sachverhalt folgendermaßen dar: Zwei alkoholisierte Personen begehrten gegen 01:30 Uhr Einlass in den Club im Rostocker Stadthafen. Dies wurde ihnen durch den Einlassdienst verwehrt. Ein ebenfalls alkoholisierter 32-jähriger Mann, der mit den beiden offenbar bekannt ist und bereits im Club war, kam kurze Zeit später aus dem Objekt und wollte mit den beiden Abgewiesenen in den Club zurückgehen. Dies wollten alle drei gewaltsam durchsetzen und es kam zum Gerangel mit dem Einlassdienst.

Einer der Abgewiesenen, ein 23-jähriger Mann, ging zu Boden. Er gibt später bei der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme an, durch den Einlassdienst ins Gesicht geschlagen worden zu sein. Zwischenzeitlich hat der 32-Jährige ein Klappmesser gezogen und fuchtelte damit herum. Hierbei traf er einen neben ihm stehenden Unbeteiligten sowie vermutlich sich selbst oberflächlich im Oberschenkel. Der Rettungsdienst hat die drei verletzten Personen versorgt und in eine Rostocker Klinik gebracht.

Es wurden Ermittlungen wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Diskothek (6)Körperverletzung (229)Polizei (3623)Stadthafen (278)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.