Vier Personen zündeln auf Rostocker Holzhalbinsel

Mit entwendeten Holzpaletten entfachten vier Personen vergangene Nacht im Rostocker Stadthafen ein Lagerfeuer

20. April 2012
Mit entwendeten Holzpaletten entfachten vier Personen vergangene Nacht im Rostocker Stadthafen ein Lagerfeuer
Mit entwendeten Holzpaletten entfachten vier Personen vergangene Nacht im Rostocker Stadthafen ein Lagerfeuer

Am 19.04.2012 gegen 22:50 Uhr entfachten vier Personen auf der Promenade an der Warnow ein Lagerfeuer. Hierzu setzen sie zuvor von der Baustelle Holzhalbinsel entwendete Holzpaletten in Brand. Die Rostocker Feuerwehr musste den Brand löschen.

Beim Eintreffen der Polizei flüchteten die Personen vom Brandort. Unter der Fußgängerbrücke konnte ein vermutlich tatverdächtiger 23-Jähriger festgestellt werden.

Die Rostocker Polizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls sowie Sachbeschädigung durch Brand aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist zurzeit nicht bekannt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (367)Diebstahl (358)Feuer (388)Feuerwehr (435)Holzhalbinsel (23)Lagerfeuer (8)Polizei (3576)Sachbeschädigung (116)Stadthafen (273)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.