Frau am Goetheplatz durch Schläge verletzt

Eine Frau wurde gestern Abend am Goetheplatz durch mehrere Schläge eines Mannes erheblich verletzt, ein eingreifender Passant wurde leicht verletzt

22. März 2019
Frau am Goetheplatz durch Schläge verletzt
Frau am Goetheplatz durch Schläge verletzt

Am 21.03.2019 gegen 18:00 Uhr kam es am Goetheplatz in Rostock zu einem Streit zwischen einer Frau (25) und einem Mann (27). Aus dem Streit entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung, bei der der Mann die Frau durch mehrere Schläge nicht unerheblich verletzte.

Ein zufällig vorbeikommender Passant zeigte Zivilcourage und versuchte den schlagenden Mann von seinem weiteren Handeln abzubringen. Es kam zu einer Rangelei zwischen den Männern, wobei auch der Helfer durch den aggressiven Angreifer leicht verletzt wurde.

Beamte der Bundespolizei Rostock kamen zufällig auf diesen Sachverhalt zu. Nur durch große Mühe und unter Hinzuziehung weitere Funkstreifenwagen konnte die Situation vor Ort beruhigt werden. Der Tatverdächtige war betrunken und wies einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille auf.

Die verletzte frau wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es wird nun gegen tatverdächtigen Mann wegen des Verdachts einer Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (214)Polizei (3428)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.