Täter attackierte jungen Mann mit Messer

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Osteuropäern erlitt ein 23-Jähriger am Montagabend Schnittverletzungen an Bauch und Oberschenkel

26. November 2013
Täter attackierte jungen Mann mit Messer
Täter attackierte jungen Mann mit Messer

Der 23-jährige Geschädigte stammt aus der Russischen Föderation und wohnt gegenwärtig in der Asylunterkunft der Satower Straße. Er ging am Montag gegen 19:00 Uhr im nahen Wäldchen spazieren. Hier traf der junge Mann nach eigenen Angaben auf einen männlichen Täter. Zwischen beiden Männern kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. In der weiteren Folge fügte der tatverdächtige Mann dem jungen Geschädigten zwei Schnittverletzungen am Bauch und am rechten Oberschenkel zu.

Der ebenfalls aus Osteuropa stammende Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Der Geschädigte begab sich in Richtung seiner Wohnunterkunft. Hier traf er auf einen 55-jährigen Zeugen. Dieser informierte den Notruf des Rostocker Brandschutz- und Rettungsamtes.

Nach einer ambulanten Erstversorgung wird der Geschädigte nun in einem Rostocker Krankenhaus stationär weiterbehandelt.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (246)Polizei (3879)

Das könnte dich auch interessieren: