Kreuzfahrtschiff Europa läuft Warnemünde an

Zum ersten Mal in der Saison 2020 gibt es morgen mit der „MS Europa“ einen regulären Kreuzfahrtschiffanlauf mit Passagieren im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde

1. Oktober 2020, von
Kreuzfahrtschiff  Europa in Warnemünde erwartet (Foto: Archiv)
Kreuzfahrtschiff Europa in Warnemünde erwartet (Foto: Archiv)

Gegen 12 Uhr wird morgen das Kreuzfahrtschiff MS Europa zum ersten regulären Anlauf der Saison 2020 im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde erwartet. Das knapp 200 Meter lange Passagierschiff von Hapag-Lloyd Cruises kommt aus Danzig und legt gegen 20 Uhr in Richtung Hamburg wieder ab.

„Wir sind froh, dass es in diesem Jahr nun doch noch klappt, ein Kreuzfahrtschiff samt Gästen in Warnemünde willkommen zu heißen“, sagt Jens A. Scharner, Geschäftsführer von Rostock Port. „Es ist für uns auch ein wichtiges Signal, welches zeigt, dass sichere Kreuzfahrtreisen in diesen Zeiten möglich sind.“

207 Anläufe von 44 Kreuzfahrtschiffen wurden in dieser Saison eigentlich an den Liegeplätzen in Warnemünde sowie im Seehafen Rostock erwartet. Die Corona-Pandemie hat jedoch auch den Kreuzfahrttourismus nahezu vollständig zum Erliegen gebracht. Bislang hat in dieser Saison noch kein einziges Passagierschiff in der Hansestadt festgemacht.

Lediglich das Expeditionsschiff MS Bremen von Hapag-Lloyd Cruises wurde Ende Mai vor der Neptun-Werft in Warnemünde aufgelegt. Die Kreuzfahrtschiffe AIDAmar und AIDAblu der Rostocker Kussmundflotte machten ab Mitte Juli mehrfach im Seehafen fest, aus den geplanten Kurzeisen ohne Landgänge auf der Ostsee wurde jedoch nichts.

Am 22. August drehte die „Europa 2“ eine Runde durch den Hafen, legte jedoch nicht an. Anders sieht es morgen bei der MS Europa aus. Die gut 200 Passagiere des Kreuzfahrtschiffes können sich nach dem Anlegen am Warnemünder Passagierkai auf ausgewählte organisierte Landausflüge und individuelle Landgänge in Rostock und der näheren Region begeben. Dazu wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Reederei ein umfassendes Hygienekonzept für den Terminalbetrieb im Warnemünde Cruise Center 7 umgesetzt, erklärt der Hafenbetreiber Rostock Port.

Kreuzfahrtschiff MS Europa in Warnemünde:

Schlagwörter: Europa (3)Kreuzfahrt (19)Kreuzfahrthafen (43)Kreuzfahrtschiff (195)Warnemünde (1022)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.