Junge Ladendiebin greift Verkäuferin und Polizistin an

Eine 14-Jährige, die gestern in einem Rostocker Einkaufscenter beim Ladendiebstahl ertappt wurde, verletzte anschließend eine Verkäuferin und eine Polizeibeamtin.

27. Mai 2014
Ladendiebin greift Verkäuferin und Polizistin an
Ladendiebin greift Verkäuferin und Polizistin an

Das Mädchen hatte gegen 13:00 Uhr in der Kosmetikabteilung verschiedene Artikel in ihre Tasche gesteckt. Als sie das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollte, wurde sie von einer Verkäuferin angesprochen. Die 14-Jährige griff zunächst die Mitarbeiterin an.

Dann versuchte sie aus einem Bürofenster der 1. Etage zu springen und zu flüchten.

Die alarmierten Beamten konnten das Mädchen vom Fenster wegziehen.

Allerdings trat sie weiter mit Füssen um sich und zerkratzte einer Beamtin die Unterarme. Beruhigt hat sich die 14-Jährige erst, nachdem ihr Handfesseln angelegt wurden. Ein Rettungswagen wurde angefordert.

Während es bei dem Mädchen keine Behandlungsnotwendigkeit gab, wurden die Kratzwunden der Verkäuferin und der Polizistin vor Ort versorgt.

Gegen die junge Rostockerin wird jetzt wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (379)Polizei (3867)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.