Literarischer Herbst 2013 in Rostock

Literaturgesellschaften, Buchhandlungen, Literaturzeitschriften und Stadtbibliothek laden zum Lesen und zu Lesungen in der Hansestadt Rostock ein

10. September 2013, von
Literarischer Herbst 2013
Literarischer Herbst 2013

Blätter rascheln um und im Kempowski-Archiv. Während die Bäume unübersehbar ihr grünes Laubkleid in ein buntes wechseln und es teilweise gar schon abwerfen, hat sich auch das literarische Rostock auf den Herbst eingestellt. In der kleinen Dachstube des Professorenhauses verteilten heute Vormittag die Literaturgesellschaften, Buchhandlungen, Literaturzeitschriften und die Stadtbibliothek ihre frisch gedruckten Informationsblätter. „Ja, wir haben eine große literarische Szene“, kommentiert Katinka Friese vom Literaturhaus. Vor allem für ihre Nachkriegsschriftsteller Walter Kempowski, Uwe Johnson und den Dramatiker Peter Weiss sei die Stadt Rostock bekannt.

Denen sind auch in den letzten Monaten bis zum Jahresende wieder einige Schwerpunkte gewidmet.

Schon am Donnerstag, dem 12. September kündigen sich mit der Filmvorführung „Hitlers Hitparade“ (14 Uhr Peter-Weiss-Haus) die Kempowskitage an. Die offizielle Eröffnung ist allerdings erst am 23. September um 17 Uhr in der Marienkirche. Dann beginnt auch die Nonstop-Lesung des ersten Teils des Echolots, das vor 20 Jahren erschienen ist. Jeder Interessierte kann sich an der Tag-und-Nacht-Lesung der ersten vier Bände beteiligen. „Die Tageszeiten sind schon zu 99,99 Prozent vergeben. Für die Nachtstunden haben wir einen guten Springerpool“, ist Archivleiterin Katrin Möller-Funck zuversichtlich. Gut eine Woche ist für diese ungewöhnliche Lesung geplant, die von weiteren Veranstaltungen begleitet wird.

Auch die Uwe Johnson-Gesellschaft will die Stadt dazu bringen, ein ganzes Werk gemeinschaftlich zu lesen und hat bereits im August den Startschuss zu ihrem Projekt „Eine Stadt liest Uwe Johnsons Jahrestage“ gegeben. In den kommenden Monaten sollen alle 366 Tageskapitel durch Rostocker und Rostockerinnen eingelesen und anlässlich des 80. Geburts- und 30. Todestages im Jahr 2014 im Radio gesendet werden, beginnend wie der Roman am 20. August. Doch schon in diesem Herbst, am 10. Dezember, präsentiert die Uwe Johnson-Gesellschaft das 20. Jahrbuch.

Peter Weiss, mit dem einst das Volkstheater eng zusammenarbeitete und sehr beachtete Produktionen auf die Bühne brachte, wird mittlerweile schon traditionell Anfang November mit der Peter-Weiss-Woche gewürdigt. Besonders stolz sind die Organisatoren darauf, dass die internationale Peter-Weiss-Gesellschaft ihre Jahresmitgliederversammlung in Rostock abhalten wird.

Zum ersten Mal lädt die Stadtbibliothek am 28. September zu einem Bibliotheksfest ein und bietet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Höhepunkt wird um 18 Uhr die Lesung mit dem Schauspieler Jürgen Zartmann aus dem Buch von Siegfried Schwarz „Mord nach Mittag“ sein. Am Tag der Bibliotheken am 24. Oktober stellt NDR-Kulturchef Ernst-Jürgen Walberg Tops und Flops der diesjährigen Neuerscheinungen vor.

Ähnlich wie Denis Scheck, der am 29. November in der Buchhandlung Hugendubel Leseempfehlungen ausspricht. Auch Thalia, die „andere buchhandlung“ oder die Buchhandlungen Möwe und Krakow Nachfolger in Warnemünde haben mal mehr und mal weniger bekannte Autoren und Vorleser für unterhaltsame Herbstabende engagiert.

Ein ganzes Textfest organisiert die Redaktion der Literaturzeitschrift „Weisz auf Schwarz“ am 11. Dezember im Peter-Weiss-Haus, auf dem sie nach langer Wartepause eine neue Ausgabe präsentiert. Auch die Literaturzeitschrift „Risse“ wird im Herbst eine neue Ausgabe präsentieren. „Nach der Kritik des Kultusministers haben wir viel über unsere Arbeit nachgedacht“, erklärt Redakteur Jens Lippert. Das Ergebnis: Die Ausgabe soll noch knalliger und farbiger werden und „die Texte werden viel besser, als sie es sowieso schon waren.“ Ein Interview mit Mathias Brodkorb soll auch enthalten sein. Thema der Ausgabe: Zensur.

Schlagwörter: Hugendubel (3)Kempowski (15)Lesung (144)Literatur (190)Literaturhaus (90)Peter-Weiss-Haus (65)Risse (5)Thalia (14)Uwe Johnson (13)Weisz auf Schwarz (7)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.