Mann aus Gabun schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Auf dem Boulevard in Lütten Klein kam es am Freitagabend zu einem Angriff auf einen aus Gabun stammenden 37-Jährigen, der dabei schwer verletzt wurde

29. August 2013
Mann aus Gabun in Lütten Klein angegriffen und schwer verletzt
Mann aus Gabun in Lütten Klein angegriffen und schwer verletzt

Am Freitag, den 23.08.2013 gegen 23:00 Uhr kam es auf dem Boulevard in Lütten Klein zu einem Angriff auf einen aus Gabun stammenden 37-Jährigen.

Dieser war mit seinem Fahrrad aus Richtung Rigaer-Str. kommend unterwegs. Im Bereich der Filiale der Ostseesparkasse befanden sich drei männliche Personen, die laut „Hansalieder“ sangen. Eine Person aus dieser Gruppe beschimpfte den Geschädigten.

Circa 200 Meter entfernt, zwischen der Ostseesparkassenfiliale und dem Tchibo-Geschäft, telefonierte eine männliche Person. Als der Gabuner auf Höhe dieser Person war, wurde er gegen den Oberkörper getreten. Infolgedessen stürzte er und zog sich, wie sich später in der Klinik herausstellte, eine Jochbeinfraktur zu. Der Geschädigte hat vermutlich bis 04:00 Uhr bewusstlos am Tatort gelegen.

Wer kann Hinweise in Bezug auf die vier männlichen Personen geben?

Wer kann Hinweise zum Sachverhalt machen?

Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock, Hohen Tannen 10, 18196 Waldeck unter der Telefonnummer 038208 / 888 – 22 22, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (305)Polizei (3857)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.