Mann brüllt in Rostock-Evershagen rechte Parolen

Mit einem Jagdmesser lief ein 39-jähriger in Rostock wohnhafter Algerier am Abend „Heil Hitler“ rufend durch Evershagen – er wurde in die Psychatrie eingewiesen

5. Juli 2012
Mann brüllt rechte Parolen in Rostock-Evershagen
Mann brüllt rechte Parolen in Rostock-Evershagen

Am heutigen Abend gegen 17:25 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein, dass in Rostock-Evershagen ein Mann durch die Straßen lief, der ein größeres Jagdmesser bei sich trug und „Heil Hitler“ rief.

Der Mann konnte durch die Polizei gestellt und ihm das Jagdmesser abgenommen werden. Ein ausländerfeindlicher Hintergrund kann ausgeschlossen werden, denn bei dem Mann handelt es sich um einen 39-jährigen Algerier, der in Rostock wohnhaft ist. Er wurde durch den Arzt in die psychiatrische Klinik in Rostock eingewiesen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Evershagen (195)Polizei (3867)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.