Mann auf der Hanse Sail in Stadthafen gestürzt

Ein Mann stürzte am Freitagabend auf der Hanse Sail im Rostocker Stadthafen ins Wasser, er konnte – wie auch seine hinterher gesprungenen Kumpels – gerettet werden

10. August 2013
Mann auf der Hanse Sail in Stadthafen gestürzt
Mann auf der Hanse Sail in Stadthafen gestürzt

Am Freitagabend kurz vor 23:00 Uhr stürzte eine männliche Person auf Höhe der Goliathbühne im Rostocker Stadthafen in die Warnow. Zwei Kumpels sprangen daraufhin ins Wasser, um ihren Freund zu retten.

Polizei und Rettungskräfte eilten an den Ereignisort. Zur Suche nach den drei Personen kam auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der Veranstaltungslärm erschwerte die Verständigung der Einsatzkräfte, so dass über die Veranstaltungsleitung die Lautstärke herunter geregelt wurde. Einem Mann gelang es selbstständig das Ufer zu erreichen, die beiden anderen wurden durch Kräfte des Brandschutzrettungsamtes aus dem Wasser gezogen.

Während der ins Wasser gestürzte Mann vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens medizinisch versorgt werden musste, ging es den beiden hinterher gesprungenen Personen den Umständen entsprechend gut. Alle drei Männer hatten im Verlauf des Abends Alkohol konsumiert.

Die Rostocker Polizei bittet vor dem Hintergrund der Geschehnisse alle Besucher der 23. Hanse Sail beim Genuss alkoholischer Getränke Verantwortungsbewusstsein zu zeigen und vorsichtig insbesondere im Bereich der Kaikanten zu sein.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Hanse Sail (165)Polizei (3867)Stadthafen (303)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Theo sagt:

    vielleicht sollten die organisatoren den stadthafen nicht so mit fahrgeschäften und buden vollstopfen, damit auch die betrunkenen leute genug platz zum herumeiern haben … passiert ja nun nicht zum ersten mal sowas! *ts*

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.