Pfingsten 2014 in Rostock und Warnemünde

Strand, Pfingstmarkt, Kunst offen, Beachvolleyball, Zoo oder Theater-Slam – Ausflugs- und Kulturtipps zum Pfingstwochenende in Rostock und Warnemünde

6. Juni 2014, von
Pfingstmarkt im Rostocker Stadthafen
Pfingstmarkt im Rostocker Stadthafen

Ein langes sonnenscheinreiches Pfingstwochenende mit hochsommerlichen Temperaturen liegt vor uns, kündigt der Deutsche Wetterdienst an. Wer will bei den Aussichten schon in der Stube hocken?

Das schöne Wetter dürfte viele zum Anbaden nach Warnemünde locken. Doch am Strand des Ostseebades geht es am Pfingstwochenende auch sportlich zu. 144 Beachvolleyball-Teams treffen sich Samstag und Sonntag unterhalb des Leuchtturms zum 33. An-Bagger-Cup in Warnemünde.

Im Stadthafen drehen sich von Freitag bis Montagabend die Karussells. Der Rostocker Pfingstmarkt, mit seiner über 600-jährigen Tradition das älteste Volksfest Mecklenburg-Vorpommerns, lädt wieder zu Fahrvergnügen, Schlemmereien und dem Erwerb von Handwerkskunst ein. 50 Schausteller und Markthändler sind dafür an das Warnowufer gekommen. Am Montag ist Familientag, da können die Besucher in alle Fahrgeschäfte zu ermäßigten Preisen einsteigen.

Ateliers und Werkstätten von Künstlern sind ebenfalls wieder zu Pfingsten geöffnet. An der landesweiten Aktion „Kunst offen“ beteiligen sich auch einige bildende Künstler und Kunsthandwerker in Rostock. Bei der Produzentengalerie Artquarium wird live vor der Tür gemalt, im Atelier Noir Foncè können Besucher bei der Entstehung einer Tätowierung zu sehen, in der Frieda 23 gibt es Filme und Kunst. Die Galerie Möller in Warnemünde, das Sommeratelier von Sybille Hierundar, das Altstadt Antiquariat, das Atelier Mahnke, das JensonsArt-Photostudio und das Altstadt-Atelier von Sigrid Strohschen laden Besucher zu Besichtigungen ein. Bitte beachtet die sehr unterschiedlichen Öffnungszeiten!

Claude Viallat in der Kunsthalle Rostock
Claude Viallat in der Kunsthalle Rostock

Für den Kunstgenuss geöffnet hat die Kunsthalle unüblicherweise auch am Pfingstmontag – wie auch Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Zu sehen sind Ausstellungen von Claude Viallat, Catalina Pabón und Rolf Werner.

Zu sehen gibt es auch etwas auf den Bühnen der Stadt. Am Freitagabend ab 20:30 Uhr wird im MAU ein Theater-Slam ausgefochten. Ensemble buhlen mit kurzen Stücken um die Gunst des Publikums. Theater unter freiem Himmel gibt es seit einer Woche wieder im Klostergarten. Die Compagnie de Comédie führt die Shakespeare Komödie „Verlorene Liebesmüh“ auf. Ein abwechslungsreiches Programm bietet das Volkstheater Rostock über die Pfingsttage. Von Broadwayhighlights am Samstagabend bis zum Grüffelo am Montagvormittag ist an kleine und große Besucher gedacht. Nur das Tanztheaterstück Bernada Albas Haus, das für Sonntagabend angesetzt war, fällt krankheitsbedingt aus.

Dafür wird noch bis Samstag auf dem Universitätsplatz getanzt. Zum achten Mal zeigen Rostocker Tanzgruppen und Vereine die stilistische Vielfalt des Tanzes von Breakdance bis zum Volkstanz bei „Rostock tanzt“.

Musikalisch geht es auch bei den Studenten der HMT am Samstag zu. Gleich zwei Konzerte stehen am Abend auf dem Plan: ein Konzert zum 150. Geburtstag von Richard Strauß im Katharinensaal und „Klassik im Kraftwerk“, ein Konzert begabter Nachwuchsmusiker der Young Academy Rostock im Kraftwerk der Stadtwerke.

Pfingsten im Rostocker Zoo
Pfingsten im Rostocker Zoo

Unter das Rufen und Brüllen der Zootiere wird sich am Pfingstsonntag von 11 bis 16 Uhr die Livemusik von den Terrassen der Zoo-Restaurants mischen. Ein Vorgeschmack auf die Klassik-Nacht im Zoo am 13. Juni.

Besinnlich wird es am Pfingstmontag ab 11 Uhr bei einem ökomenischen Gottesdienst, der zum Fest des Heiligen Geistes auf dem Jakobiplatz stattfindet.

Wir wünschen euch ein angenehmes Pfingstwochenende!

Schlagwörter: Kunst offen (8)Pfingsten (12)Pfingstmarkt (12)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Sigi Strohschen sagt:

    Brandaktuell: im Altstadt-Antiquariat Wollenweberstraße 44 findet zusätzlich am Sonntag, 8.6. ab 19 Uhr die Lesung „Dichter geht´s nichter“ von und mit Sigi Strohschen statt. Eintritt 5 Euro

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.