Volltrunken mit dem Pkw zur Tankstelle

Mit mehr als 2 Promille fuhr ein Mann gestern Abend in der Rostocker Südstadt an eine Tankstelle um Nachschub zu kaufen – ein weiterer Kunde rief die Polizei

6. September 2018
Volltrunken mit dem Pkw zur Tankstelle
Volltrunken mit dem Pkw zur Tankstelle

Ein Autofahrer, der gestern Abend schnell noch mal zur Tankstelle fuhr um Alkohol zu kaufen, musste danach ebenso schnell die Fahrzeugschlüssel und den Führerschein abgeben.

Der Vorfall ereignete sich Mittwochabend, gegen 19:00 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle in der Rostocker Südstadt. Dort hatte der offensichtlich schon deutlich alkoholisierte Fahrer gerade Alkohol gekauft, als ein weiterer Kunde deutlichen Alkoholgeruch und den schwankenden Gang des 57-Jährigen wahrnahm. Der Mann (61) sprach den Rostocker daraufhin an, informierte die Polizei und verhinderte so eine Weiterfahrt des Alkoholfahrers.

Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 2,15 Promille. Der 57-Jährige musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (271)Polizei (3553)Südstadt (141)Tankstelle (28)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.