Newcomer gewinnt die Poetry Slam Landesmeisterschaft MV 2015

Daniel Altmann aus Wismar vertritt MV bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2015 in Augsburg

7. Juni 2015, von
Finalisten der Poetry Slam Landesmeisterschaften MV 2015: Daniel Altmann, Almut Holmer, Carlo Ihde und Diego Hagen
Finalisten der Poetry Slam Landesmeisterschaften MV 2015: Daniel Altmann, Almut Holmer, Carlo Ihde und Diego Hagen

Mucksmäuschenstill ist es im ausverkauften Audimax, als Daniel Altmann seine Ballade „Der Mantel“ vorträgt. Die Geschichte von Frau Stock, die in einer Schneiderei ihren Mantel abgibt, beruht auf einer wahren Begebenheit. Sie holte ihn nie wieder ab, denn als Jüdin wurde sie deportiert. Der Schneider bewahrte das Kleidungsstück trotzdem noch jahrzehntelang auf.

Mit diesem Text qualifizierte sich der 25-jährige BWL-Student aus Wismar bereits beim Poetry Slam in der Rostocker Kulturwoche für die Landesmeisterschaft, wo er den zweiten Platz ergatterte. Schon damals erstaunte er als Newcomer. Der Wettstreit der besten 16 Slammer aus Mecklenburg-Vorpommern, die in Stralsund, Greifswald, Neubrandenburg, Neustrelitz und Rostock ermittelt wurden, ist erst sein dritter Auftritt auf der Poetenbühne. Und auch diesmal konnte er sich gegen renommierte Slammer wie Peter Thiers, Carlo Ihde und Diego Hagen durchsetzen.

Diego Hagen
Diego Hagen

Letzterer musste sich, wenn auch knapp, mit dem zweiten Platz zufrieden geben und konnte damit seinen Hattrick nicht vollmachen. Denn er war es, der in den letzten beiden Jahren das Land bei den deutschsprachigen Meisterschaften vertreten hat, 2014 um nur 0,1 Punkte am Finale vorbeischrammte und schließlich den 10. Platz belegte. Auch bei diesem Landesausscheid zählte er zu den Favoriten und begeisterte in der Vorrunde mit einem Battle zwischen Goethe und Schiller. Sich durch das Werk der beiden Dichterfürsten rappend, hier einen Mudderwitz, da ein Ode-an-die Freude-Sing-Sang, belesen und unterhaltend zugleich, brachte er das Publikum auf seine Seite und zog mit deutlichem Abstand ins Finale ein.

Knapp gescheitert am Finale ist hingegen Peter Thiers, der die Energie seines Vorredners fortführen konnte und mit einem Liebesgedicht inklusive Call-and-Respond-Einlage mit dem Publikum und der humorvollen Analyse von Kick-Prospekten und anderen Werbezumutungen seine Auftrittzeit von sieben Minuten angenehm ausreizte.

Er hatte sich in Stralsund qualifiziert, musste dann jedoch Almut Holmer an sich vorbeizeihen lassen. Die Erzieherin konnte einfach zwei Stimmen mehr einheimsen mit ihrer Heimatlyrik „Ode an Rostock“. In ihren auswendig vorgetragenen Reimen für einen Freund aus der Schweiz schwärmt sie glühend von der Stadt an der Ostsee, kommt dann aber doch zum Schluss, dass „Rostock nicht die schönste Stadt auf der Welt ist“. Ihr zweiter Text brachte ihr schließlich den dritten Platz im Finale ein.

Ausverkauftes Audimax zur Poetry Slam Meisterschaft MV
Ausverkauftes Audimax zur Poetry Slam Meisterschaft MV

Zu den Finalisten und damit zu den besten vier Slammern im Land zählt ebenso Carlo Ihde. Der Schweriner hat bereits Erfahrungen auf Bühnen als Musikkabarettist und Moderator gesammelt. Sogar im populären Quatsch-Comedy-Club hat er sich schon vorgestellt. Auch in der hiesigen Slammerszene ist der umtriebige Feingeist kein unbeschriebenes Blatt und konnte diesmal wieder mit seinen scharfsinnigen Beobachtungen und pointiertem Witz punkten.

So wie er gingen es viele Slammer am Abend humorvoll an. Mal in Stand-up-Comedy/Kabarett-Manier nur mit Skriptvorlage, mal frei lyrische Verse rezitierend, mal erzählend und inszenierend arbeiteten sich die Dichter an Themen aus dem Alltag wie Prüfungsstress, Geschlechterrollen, Partnersuche, Konsum und Skurrilitäten aus dem Berufsleben ab. Aber auch stille und nachdenkliche Töne wurden angeschlagen. Die Mischung war es, die den über dreistündigen Abend für das Publikum so abwechselnd und kurzweilig erschienen ließ, bis gegen Mitternacht Daniel Altmann zum Gewinner gekürt wurde. Er wird nun im Herbst Mecklenburg-Vorpommern bei den deutschsprachigen Meisterschaften im bayrischen Augsburg vertreten.

Video mit den Finalbeiträgen der Poetry Slam Landesmeisterschaft MV 2015:

Schlagwörter: Almut Holmer (2)Carlo Ihde (4)Daniel Altmann (1)Diego Hagen (3)Poetry Slam (11)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.