Schwerer Raub mit Messer

Ein 19-Jähriger wurde vergangene Nacht auf der Holzhalbinsel in Rostock ausgeraubt und mit einem Messer verletzt – ein 17-jähriger Tatverdächtiger konnte ermittelt werden

31. Mai 2019
Schwerer Raub mit Messer
Schwerer Raub mit Messer

In der Nacht zum heutigen Freitag kam es gegen 01:00 Uhr im Bereich des Gaffelschonwegs in Rostock zu einem schweren Raub.

Nach ersten Erkenntnissen forderten zwei Tatverdächtige von einem 19-Jährigen die Herausgabe von seinen Wertgegenständen. Dabei bedrohten sie den Rostocker und verletzten ihn mit einem Messer. Der Geschädigte erlitt mehrere nicht lebensbedrohliche Stichverletzungen und musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Im Rahmen der ersten polizeilichen Maßnahmen konnte ein 17-jähriger Tatverdächtiger aus Rostock ermittelt werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen sowie die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen dauern weiterhin an.

Aktualisierung, 03.06.2019:

Ein Überfall, bei dem zwei Jugendliche in der Nacht zum 31.05.2019 einen 19-Jährigen mit einem Messer verletzt und ausgeraubt hatten, konnte schnell aufgeklärt werden. Noch am Freitagnachmittag klickten für die mutmaßlichen Räuber die Handschellen.

Die beiden Tatverdächtigen hatten den Rostocker geschlagen, mit insgesamt acht Messerstichen verletzt und sein Handy sowie Bargeld geraubt. Der junge Mann wurde durch die Stiche an Armen und Beinen verletzt, konnte das Krankenhaus jedoch bereits verlassen.

Als mutmaßliche Täter konnten ein 16- und ein 17-Jähriger aus Rostock ermittelt werden. Auf die Spur der bereits polizeilich bekannten Jugendlichen kamen die Ermittler durch Zeugenaussagen sowie umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungen.

Nachdem am 31.05.2019 ein Haftbefehl erwirkt wurde, konnten Ermittler die Rostocker festnehmen. Unmittelbar nach der richterlichen Vernehmung wurden die zwei Tatverdächtigen in die JVA Neustrelitz verbracht.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Holzhalbinsel (23)Polizei (3514)Raub (351)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.