Rechte Gruppe zog durch die Rostocker Innenstadt

Etwa 15 Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind, zogen am Freitagabend mit Gesichtsmasken durch die Kröpeliner Straße in Rostock und warfen Flugblätter

11. August 2012
Etwa 15 Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind, zogen am Freitagabend durch die Rostocker Innenstadt
Etwa 15 Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind, zogen am Freitagabend durch die Rostocker Innenstadt

In den Abendstunden des 10.08.2012 versammelten sich plötzlich ca. 15 Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind, in der Kröpeliner Straße in Rostock. Die Gruppe ging gegen 19:20 Uhr durch die Kröpeliner Straße in Richtung Neuer Markt, wobei ein Großteil der Teilnehmer Gesichtsmasken trug.

Die Personen warfen Flugblätter mit der Aufschrift „Warum wir keine Demokraten sind und einen Kurswechsel wollen“ und trugen Schilder mit der Aufschrift „Tanzen gegen Demokraten“ bei sich.

Trotz des umgehenden Einsatzes der Polizei konnten die Personen im Bereich Steintor/Steinstraße nicht mehr festgestellt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz. Flugblätter konnten sichergestellt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Demonstration (85)Neonazis (9)Polizei (3578)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.