Reifen in Reutershagen zerstochen - Tatverdächtiger verhaftet

Nach Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen konnte in der vergangenen Nacht ein 36-jähriger Rostocker gestellt werden

22. Januar 2012
19 Reifen in Reutershagen zerstochen - Tatverdächtiger verhaftet
19 Reifen in Reutershagen zerstochen - Tatverdächtiger verhaftet

In der Nacht vom Samstag zu Sonntag wurden bei mehreren Fahrzeugen in Rostock-Reutershagen insgesamt 19 Reifen zerstochen. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte die Polizeibeamten zu einer Person, die sich hinter einem geparkten Fahrzeug verstecken wollte. Diese Person wollte sich der Kontrolle durch die Polizei entziehen und flüchten. Durch das beherzte Einschreiten der Polizeibeamten konnte die Flucht verhindert werden.

Hierbei ging der 36-jährige Tatverdächtige mit einem Schraubenzieher auf eine Beamtin los. Er konnte festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person wurde neben dem Schraubenzieher noch ein Messer festgestellt. Der Tatverdächtige war zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Die Atemkontrolle ergab einen Wert von 1,6 Promille. Eine Blutentnahme wird den genauen Wert bestimmen.

Im Anschluss an die Blutentnahme wurde die Person von der Polizeidienststelle entlassen Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3532)Reutershagen (127)Sachbeschädigung (115)Verkehr (390)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.