Rostock-Panorama - eine Stadtansicht

Schokoladenseiten einer Stadt

19. September 2009, von

Jede Stadt hat sie, ihre Schokoladenseiten, auch als klassische Postkartenmotive bekannt. In erster Linie sind dies natürlich die charakteristischen Sehenswürdigkeiten. Nicht weniger beliebt sind aber Stadtansichten. Besonders bei Hafenstädten, die einen freien Blick auf die Skyline bieten.

Blick auf das Rostocker Zentrum und den Stadthafen Rostock macht hier keine Ausnahme. Wer die Stadt im Ganzen genießen möchte, macht dies am besten vom Wasser aus und begibt sich in den Stadthafen.

Oder gleich an das gegenüberliegende Ufer der Warnow, nach Gehlsdorf. Wer hierfür keine langwierige Rundreise durch die Stadt unternehmen möchte, nimmt die Abkürzung. Wie sollte es in einer alten Hansestadt anders sein, natürlich per Fähre.

Vom Kabutzenhof aus ist das andere Ufer in wenigen Minuten erreicht – ebenso schnell wie angenehm. Während der Überfahrt kann man bereits einen ersten Blick auf den Stadthafen und das Rostocker Zentrum werfen – fast schon eine kleine Hafenrundfahrt zum günstigen Preis.

Auf der anderen Seite angekommen, lädt das Gehlsdorfer Ufer zum Wandern und Verweilen ein. Vom Stadthafen über die nördliche Altstadt bis hin zu den Kirchen und dem Kröpeliner Tor hat man hier alles im Blick. Als Vorgeschmack gibt es heute ein kleines Panorama. Ganz sicher eine der Schokoladenseiten Rostocks und in jedem Fall einen Ausflug wert!

Rostock-Panorama von der Wasserseite aus

Zum Verschieben des Bildausschnitts bitte die Maus in den linken bzw. rechten Bildabschnitt bewegen.

Schlagwörter: Gehlsdorf (60)Panorama (2)Stadtansicht (1)Stadthafen (263)Warnow (36)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Neueste Artikel