Tief Friederike sorgt mit Schnee für Verkehrsbehinderungen

Sturmtief Friederike sorgt mit Schneefall und Straßenglätte auch im Kreis Rostock und der Hansestadt für glatte Straßen und witterungsbedingte Verkehrsunfälle

18. Januar 2018
Sturmtief Friederike sorgt mit Schnee für Verkehrsprobleme
Sturmtief Friederike sorgt mit Schnee für Verkehrsprobleme

Aus Richtung Westen kommend zieht eine Unwetterfront in Richtung Osten auf. Gegenwärtig betrifft dies vor allem die Landkreise Ludwigslust-Parchim, Nordwest-Mecklenburg sowie die Stadt Schwerin.

Aber auch der Landkreis Rostock sowie die Hansestadt sind von benannter Wetterfront bereits zum Teil betroffen.

Mittlerweile zählt das Polizeipräsidium Rostock etwa 100 Verkehrsunfälle. Inwieweit diese allein auf die wetter- und witterungsbedingten Umstände zurückzuführen sind, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.Die Kolleginnen und Kollegen fahren von einem Unfallgeschehen zum nächsten.

Vor allem LKW kommen gegenwärtig in den betroffenen Bereichen nicht mehr weiter. So blockieren z. B. auf einigen Abfahrten der BAB 14 LKW diese, da sie weder vor- noch zurückkommen.

Die Bevölkerung wird gebeten, möglichst nicht am Straßenverkehr teilzunehmen und vorerst drinnen zu bleiben, um eine Eigen- und Fremdgefährdung auszuschließen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3532)Schnee (31)Sturm (11)Verkehr (390)Wetter (28)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.