Stadtradeln 2012 mit Rekordergebnis

Rostock hat es geschafft: Die 100.000-Kilometermarke beim Stadtradeln ist geknackt

26. September 2012
Stadtradeln in Rostock: Start der Aktion 2010 vor dem Rathaus (Archiv)
Stadtradeln in Rostock: Start der Aktion 2010 vor dem Rathaus (Archiv)

Das ehrgeizige Ziel der Hansestadt Rostock, beim diesjährigen Stadtradeln mindestens 100.000 Kilometer zu radeln, wurde weit übertroffen. Insgesamt legten 1.297 Rostocker Stadtradlerinnen und Stadtradler in 79 aktiven Teams während der drei Stadtradeln-Wochen mehr als 187.774 Kilometer zurück. Das entspricht einer Strecke, die viereinhalbmal so lang ist wie der Äquator. Im Vergleich zur Autofahrt wurden mehr als 27 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids eingespart.

Die besten Radlerinnen, Radler und Teams wurden im Rahmen des autofreien Klima-Aktionstages am 16. September öffentlich ausgezeichnet.

Die besten Radlerinnen waren Carola Jörn (Team: „DU&ICH“, 1469 km), Andrea Arnim („Umweltamt und Freunde“, 1116 km) und Sibylle Radtke („Stabradler“, 1048 km). Die besten Radler waren Gilbert Pilz („RGSradler“, 1615 km), Lucas Vogel („Bunte Speiche“, 1280 km) sowie Holger Hilbrecht („DU&ICH“, 1261 km). Insgesamt vier Teams haben Kilometerzahlen im fünfstelligen Bereich erradelt und wurden für ihre Leistungen ausgezeichnet. Das Team „Uni Rostock“ radelte 14895 km, die „Kussmundradler“ schafften 12956 km, dicht gefolgt von den „Radelnden Kitamäusen vom Lindenpark“ mit 12553 km. Die Fahrgemeinschaft Rostock radelte sich auf Platz vier mit 11886 km. Das aktivste Team der Hansestadt Rostock wurde „DU&ICH“ mit 1365 km pro Kopf.

In diesem Jahr nahmen drei Schulen am Stadtradeln teil und damit zwei mehr als im vergangenen Jahr. Alle drei Schulen erhielten für ihr Engagement eine Auszeichnung. Rostocker Schülerinnen, Schüler und das Schulpersonal legten in den drei Wochen eine Strecke von fast 52000 km zurück. Mitgeradelt sind die Don-Bosco-Schule (262 Teilnehmer, 33577 km), das Erasmus-Gymnasium (221 Teilnehmer, 14187 km) und die Werkstattschule in Rostock (26 Teilnehmer, 4122 km). Weitere Auszeichnungen gingen an das aktivste Team der Hansestadt Rostock („DU&ICH“) und an die beste sowie die aktivste Schulklasse. In beiden Kategorien gewannen Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco-Schule.

Die Klimabündnisaktion Stadtradeln hat in der Hansestadt Rostock viele Fans gewonnen, die davon überzeugt sind, dass im nächsten Jahr ein weiterer Rekord aufgestellt werden kann.

Stadtradeln ist eine Initiative des Klimabündnisses für nachhaltige Mobilität und Klimaschutz. Die Kampagne soll dazu beitragen, die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen. Im Jahr 2011 traten bundesweit rund 20.000 Radlerinnen und Radler aus 60 Städten und Gemeinden kräftig in die Pedale. Sie radelten gemeinsam über vier Millionen Kilometer und ersparten der Umwelt im Vergleich zur Autofahrt somit fast 600 Tonnen Kohlendioxid. Im Jahr 2012 sind mehr als 160 Städte und Gemeinden zum Stadtradeln angetreten. Mehr als 50.000 Radlerinnen und Radler haben bereits über neun Millionen Kilometer auf den Fahrrädern zurückgelegt und somit über 1000 Tonnen Kohlendioxid eingespart – absoluter Rekord.

Die bundesweite Aktion endet am 15. Oktober. Weitere Informationen unter www.stadtradeln.de

Quelle: Pressestelle Rathaus

Schlagwörter: Klima (22)Rad fahren (46)Stadtradeln (10)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.