Auftakt zum Stadtradeln 2014

Drei Wochen lang heißt es beim Stadtradeln 2014 in Rostock wieder: in die Pedale treten und Fahrradkilometer zählen

12. Juni 2014, von
Auftakt zum Stadtradeln Rostock 2014
Auftakt zum Stadtradeln Rostock 2014

1.264 km sind die Rostocker Stadtradler am ersten Tag des diesjährigen Aktionszeitraumes gefahren. Wenn die 128 aktiven Teilnehmer ansonsten stattdessen das Auto genutzt hätten, hätten sie 186,8 kg CO2 gespart. Aber: hätte, hätte Fahrradkette. Neben dem tatsächlichen Einspareffekt der umweltschädlichen Emissionen geht es in der Kampagne des Klima-Bündnisses vor allem darum, für die Benutzung des Fahrrades zu sensibilisieren und die Radverkehrsplanung in der Kommunalpolitik voranzutreiben. Bundesweit beteiligen sich mittlerweile 257 Kommunen.

Rostock ist zum fünften Mal gestartet. Im letzten Jahr haben sich 1593 Teilnehmer mit 224.088 Kilometer den 12. Platz von 201 Kommunen erradelt. „Der Trend ist eindeutig positiv. Jedes Jahr haben wir das Vorjahresergebnis übertroffen. Schaffen wir das auch in diesem Jahr? Ist vielleicht sogar ein Platz in den Top Ten denkbar?“, spornt Ilona Hartmann vom Umweltamt die Rostocker an. Noch bis zum 1. Juli können alle, die in unserer Hansestadt wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen, in die Pedale treten. 54 Teams haben sich bereits angemeldet. Zum Auftakt trafen sich am Mittwoch einige Stadtradler zu einer Radtour vor dem Rathaus.

Schlagwörter: Klima (24)Rad fahren (47)Stadtradeln (10)Umwelt (123)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.

1 Ping