Streit um Handy eskaliert in Angriff mit Gabel

Ein geborgtes Handy sorgte am späten Donnerstagabend in Rostock-Evershagen für einen Streit, bei dem ein 21-Jähriger leicht verletzt wurde

1. März 2019
Streit um Handy eskaliert in Angriff mit Gabel
Streit um Handy eskaliert in Angriff mit Gabel

In einer Wohnung im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Im Fokus stand dabei ein Handy, welches der 21-Jährige dem Jugendlichen zuvor geborgt hatte.

Während des Streits entfernte sich der Tatverdächtige mit dem Handy aus der Wohnung. Der 21-Jährige wollte gemeinsam mit einem Zeugen den Jugendlichen aufhalten. Der mutmaßliche Täter, der zuvor eine Gabel mitgenommen hatte, hantierte noch im Hausflur mit dieser in Richtung des Geschädigten. Dabei wurde er leicht an der Hand verletzt.

Der 15-Jährige flüchtete, konnte aber durch alarmierte Polizeikräfte in unmittelbarer Nähe gestellt werden. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Evershagen (176)Körperverletzung (215)Polizei (3456)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.