Brand in Rostocker Kleingartenanlage

In der Nacht zum Sonntag brannte eine Gartenlaube in der Rostocker Kleingartenanlage am Vorwedener Weg vollständig nieder

5. März 2017
Brand in Rostocker Kleingartenanlage
Brand in Rostocker Kleingartenanlage

Aus bisher unbekannter Ursache brach in der Laube eines Kleingartens in der Nacht zum Sonntag ein offenes Feuer aus. Die Flammen vernichteten das Gartenhaus vollständig.

Zeugen des Brandes gibt es nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Erst am heutigen Tag stellte eine Gartennachbarin die ausgebrannte Bauruine fest und informierte die Polizei. Das Brandschutz- und Rettungsamt der Hansestadt Rostock hatte auf Nachfrage auch keine Kenntnis von einem Brand in der dortigen Kleingartenanlage.

Das Kriminalkommissariat Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen des Verdachtes einer Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Brandstiftung (212)Feuer (391)Feuerwehr (438)Kleingartenanlage (55)Polizei (3632)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.