Überfall auf Pizzaboten in Lichtenhagen

Ein Pizzabote wurde am Sonntagabend in Rostock-Lichtenhagen von drei Personen überfallen und seiner Tageseinnahmen beraubt

1. Juli 2013
Überfall auf Pizzaboten in Lichtenhagen
Überfall auf Pizzaboten in Lichtenhagen

Kurz vor 23:00 Uhr am Sonntagabend wurde ein Pizzabote in der Hansestadt Rostock überfallen. Der 27-jährige Mann wollte gerade eine Pizza in der Demminer Straße in Rostock Lichtenhagen ausliefern, als er von drei dunkel gekleideten Personen angesprochen wurde. Diese forderten die Herausgabe von Bargeld und unterstrichen ihre Forderungen durch das Zeigen eines Messers.

Daraufhin übergab der Pizzabote eine Tasche mit seinen Tageseinnahmen. Nach Entgegennahme der Tasche entfernten sich die drei unbekannten Täter in Richtung der Eutiner Straße. Der überfallene Lieferant verständigte über 110 die Polizei. Die Rostocker Polizei fahndete unter Einsatz eines Fährtenhundes nach den Tätern. Der Kriminaldauerdienst sicherte Spuren am Tatort und befragte den Anzeigenerstatter.

Dieser beschrieb die drei Täter wie folgt:

  • kräftige Statur, beinahe dick
  • zwischen 175 bis 178 cm groß
  • scheinbares Alter zwischen 20 bis 30 Jahren
  • kurze dunkle Haare
  • bekleidet mit dunklen (schwarz/dunkelblauen) Kapuzenshirts
  • ein T-Shirt hatte den Aufdruck "Karl-Kani"

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung:

Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu den Täter machen? Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 – 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lichtenhagen (170)Polizei (3808)Überfall (117)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.