Zwei Schwerverletzte nach Unfall an der A20

Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge an der Anschlussstelle Rostock-Südstadt zur Auffahrt auf die Autobahn BAB 20 wurden zwei Personen schwer verletzt

13. Juni 2014
Zwei Schwerverletzte nach Unfall an der A20
Zwei Schwerverletzte nach Unfall an der A20

Am 13.06.2014 um 13:50 Uhr wurde über den Notruf des Polizeipräsidiums Rostock ein Verkehrsunfall gemeldet, der sich auf der BAB 20 an der AS Rostock-Südstadt ereignet hat. Zum Einsatz sind bereits der Rettungshubschrauber und ein RTW gekommen.

Der Unfallort befand sich auf der L 132 an der AS Südstadt zur Auffahrt auf die BAB 20. Ein PKW Chevrolet Fahrer, der auf die BAB 20 aus Richtung Rostock auffahren wollte, beachtete nicht den Vorrang des anderen PKW Ford, der die L 132 aus Richtung Pölchow in Richtung Rostock befuhr.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde die PKW-Fahrerin im Bereich der Halswirbelsäule schwer verletzt. Die verletzte PKW-Fahrerin wurde in die CUK Rostock eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Autobahn (98)Polizei (3552)Unfall (582)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.