Passanten retten Frau aus brennendem Pkw

Nachdem eine 78-jährige Pkw-Fahrerin in der August-Bebel-Straße aufgrund gesundheitlicher Problemen von der Fahrbahn abkam, wurde sie von Passanten aus ihrem brennenden Fahrzeug gerettet

22. Juni 2019
Passanten retten Frau aus brennendem Pkw
Passanten retten Frau aus brennendem Pkw

Am heutigen Tag kam es in Rostock zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 12:30 Uhr befuhr die 78-jährige Fahrzeugführerin die August-Bebel-Str. in Richtung Steintor, als sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit ihrem Opel von der Fahrbahn abkam und gegen zwei auf dem Seitenstreifen stehende Bäume stieß.

Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Umsichtige Passanten erkannten die Notlage der Frau und befreiten sie aus dem Fahrzeug.

Die nur leicht verletzte Fahrzeugführerin wurde am Unfallort versorgt und konnte kurz darauf an einen Familienangehörigen übergeben werden.

Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr gelöscht und im Anschluss durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 10.500 EUR geschätzt.

Aufgrund der Lösch- und Abschlepparbeiten kam es zu einer kurzzeitigen Vollsperrung der Fahrbahn.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (360)Feuer (381)Feuerwehr (428)Polizei (3510)Stadtmitte (17)Unfall (578)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.