Transporter nach Unfall in Dierkow in Brand geraten

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es heute Mittag nach einem Unfall im Rostocker Stadtteil Dierkow

5. September 2014
Transporter nach Unfall in Dierkow in Brand geraten
Transporter nach Unfall in Dierkow in Brand geraten

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 11:00 Uhr auf der Rövershäger Chaussee, Ecke Alt Bartelsdorfer Straße. Der Fahrer eines Transporters wollte in die Alt Bartelsdorfer Straße einbiegen und verringerte die Geschwindigkeit. Offensichtlich versagten dabei die Bremsen des Fahrzeuges. Um ein Auffahren auf das vor ihm stehende Fahrzeug und dadurch eine Gefahr für die Fußgänger auf dem Gehweg zu vermeiden, fuhr der Fahrer mit seinem Transporter auf die linke Fahrspur. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit zwei Pkw.

In der Folge kam es zu einem Brand im Motorraum des Transporters.

Dieser konnte durch die Polizeibeamten und die bereits am Unfallort eingetroffene Feuerwehr gelöscht werden.

Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Zur konkreten Unfallursache dauern die Ermittlungen der Polizei zurzeit noch an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (389)Dierkow (193)Feuer (411)Feuerwehr (465)Polizei (3810)Unfall (638)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.