PKW fährt beim rückwärts Einparken gegen Hauswand | Rostock-Heute

PKW fährt beim rückwärts Einparken gegen Hauswand

An der Hauswand endete der Einparkversuch einer 57-jährigen Frau in Rostock – die Fahrerin wurde leicht verletzt, es entstand nicht unerheblicher Sachschaden

14. Mai 2012
PKW fährt beim rückwärts Einparken gegen Hauswand
PKW fährt beim rückwärts Einparken gegen Hauswand

Eine 57-jährige PKW-Fahrerin befuhr am 14.05.2012 gegen 15:35 Uhr die Rostocker Klopstockstraße und wollte dort rückwärts in eine Parklücke einparken.

Durch einen vermutlichen Bedienfehler der Fahrerin beschleunigte der PKW derart stark, dass er beim Einparken einen dort parkenden PKW seitlich berührte und anschließend gegen die Hauswand des dort befindlichen Gebäudes fuhr.

Die Fahrerin erlitt eine Prellung am Hinterkopf und einen Schock. Nach der Erstuntersuchung vor Ort wurde sie in ein Rostocker Krankenhaus verbracht.

An den Fahrzeugen sowie am Gebäude entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3136)Unfall (524)Verkehr (348)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.