Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Bentwisch verletzt

Ein Leichtkraftradfahrer verletzte sich am Sonntagabend bei einem Sturz auf der B 105 in Höhe der Auffahrt zur BAB 19

6. September 2020
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Bentwisch verletzt
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Bentwisch verletzt

Am 06.09.20 gegen 19:20 Uhr ereignete sich auf der B 105 in Höhe Auffahrt BAB 19 ein Verkehrsunfall mit Personen-/und Sachschaden.

Ein 67-jähriger deutscher Leichtkraftradfahrer fuhr auf der o.g. Auffahrt in Richtung Rostock. Aus bisher unbekannter Ursache verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach einem Sturz auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der Leichtkraftradfahrer wurde dabei verletzt. Er wurde zum Klinikum Süd verbracht. Zum Unfallzeitpunkt war die Straße nach einem Regenschauer nass. Weitere Angaben zu den Verletzungen können nicht gemacht werden. Ein Rettungshubschrauber kam zum Transport des Notarztes zum Einsatz. Die Feuerwehr war zur Beseitigung der Betriebsstoffe vor Ort.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Bentwisch (18)Motorrad (30)Polizei (3799)Unfall (637)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.