Sattelschlepper bei Bentwisch umgekippt

Ein Sattelschlepper mit Auflieger kippte Donnerstagabend auf der B105 bei Bentwisch um – der Fahrer wurde leicht verletzt, es entstand hoher Sachschaden

18. September 2020
Sattelschlepper bei Bentwisch umgekippt
Sattelschlepper bei Bentwisch umgekippt

Am 17.09.2020 um 18:47 Uhr ist auf der Bundesstraße 105, unmittelbar hinter der Abfahrt Rostock Ost der BAB 19, ein Sattelschlepper mit Auflieger verunfallt.

Aus bisher unbekannter Ursache verlor der 36-jährige polnische Fahrzeugführer die Kontrolle über den LKW. In der Folge kippte der LKW auf die Seite.

Die Ladung von 38,5 Tonnen Maisschrot wurde durch den Unfall auf der Fahrbahn verteilt. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 100.000 EUR. Die Bundesstraße war aufgrund der Bergungsarbeiten bis ca. 02:00 Uhr gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: B105 (17)Bentwisch (18)Polizei (3815)Unfall (641)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.