Winterstimmung in Rostock

Des einen Freud ist des anderen Leid

21. Dezember 2009, von
Weißer Winter in Rostock
Weißer Winter in Rostock

Die Straßen glänzen weiß in der Sonne. Schneebedeckte Äste und Zweige erzeugen eine tolle Stimmung und die Temperaturen sanken auf beachtliche -15 °C in Rostock. Der Winter ist endlich angekommen. Heute am 21. Dezember, genauer gesagt um 18:47 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, ist auch der kalendarische bzw. astronomische Winteranfang. Es ist der kürzeste Tag und die längste Nacht im Jahr.

Wallanlagen: Rodeln in Rostock
Wallanlagen: Rodeln in Rostock

Somit werden die Tage ab morgen wieder länger und wir können schon ganz langsam dem Sommer entgegen sehen. Knackige Temperaturen waren wir in den letzten Jahren nicht wirklich gewohnt. Aber des einen Freud ist auch des anderen Leid.

Autotüren frieren zu, die Fahrzeuge springen nicht mehr an und müssen gar abgeschleppt werden. Rutschpartien auf den Wegen sind gerade für ältere Mitbürger mitunter sehr gefährlich.

Rodeln in Rostock
Rodeln in Rostock

Dafür freuen sich die kleineren Erdenbewohner riesig über den Schnee. Sie bauen Schneemänner, liefern sich spannende Schneeballschlachten, seifen ihre Mutti ein oder sausen mit ihren Schlitten umher. Eine gute Möglichkeit dies zu tun, bieten die Wallanlagen in Rostock.

In der Nähe des Kröpeliner Tores, fernab von riskanten Kreuzungen, können sich die Kinder auf einem großen Gelände mit tollen steilen Abfahrten ordentlich austoben.

Schlittenfahren in Rostock
Schlittenfahren in Rostock

Wenn dann nicht immer dieses lästige Schlitten hoch ziehen wäre. Dafür sind aber teilweise die Väter zuständig. Ganz ungefährlich ist das Rodeln sicherlich nicht, aber wer einmal diesem herrlichen Geschwindigkeitsrausch auf dem Holzgefährt mit metallenen Kufen verfallen ist, will es immer wieder.

Winter 2009 in Rostock
Winter 2009 in Rostock

Wer es etwas ruhiger mag, kann gemütlich in einem der schön angelegten Parks spazieren gehen oder die letzten Tage des Weihnachtsmarktes genießen.

Vogel im Rostocker Winter
Vogel im Rostocker Winter

Wahrscheinlich schon ab morgen wird es schwieriger geeignete Pisten zu finden, denn pünktlich zu Weihnachten steigen die Temperaturen laut Wetterbericht wieder an.

Sie pegeln sich wohl so um den Gefrierpunkt ein, lassen die weiße Pracht schmelzen und die Straßen im schlimmsten Fall vereisen. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht der letzte Schnee in diesem Winter war.

Mir persönlich sind –10°C und Sonnenschein lieber als dieses feuchte „Mistwetter“ um den Gefrierpunkt. Holt die Meisenknödel raus, damit die putzigen Spatzen noch dicker werden und passt auf, dass ihr Euch nicht die Knochen auf den zum Teil glatten Wegen brecht.

Schlagwörter: Rodeln (3)Rostock (7)Schnee (31)Wallanlagen (32)Winter (61)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.