Verspäteter Wintereinbruch bringt Schnee nach Rostock

Mit leichtem Schneefall meldete sich heute Morgen Väterchen Frost in Rostock zurück – eine geschlossene Schneedecke gab es bei uns im ganzen Winter nicht

30. März 2020, von
Verspäteter Wintereinbruch in Rostock: Für einen kleinen Schneemann hat es gereicht.
Verspäteter Wintereinbruch in Rostock: Für einen kleinen Schneemann hat es gereicht.

Schneemann am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Und so lautete die klare Ansage heute früh in Rostock: „Guten Morgen, aufstehen, Schneemann bauen!“ Verschlafene, ungläubige Kinderaugen – doch tatsächlich, über Rostock hat sich eine dünne geschlossene Schneedecke gelegt. Das gab es im gesamten Winter nicht.

Tja, und was macht man, wenn man dank Corona-Pandemie den ganzen Tag lang Homeoffice und Kinderbespaßung unter einen Hut bringen muss? Richtig, man nimmt eben diesen Hut und baut mit dem Nachwuchs einen Schneemann drunter! Ist er nicht schick geworden!?

Kaum haben wir am Wochenende die Uhren wieder auf die Sommerzeit vorgestellt, kehrt der Winter nach Mecklenburg-Vorpommern zurück. Und da in den Covid-19-Zeiten gerade nicht sooo viel in unserer Hansestadt los ist, schreiben wir auch noch darüber und zeigen euch die schönsten Bilder vom Winter im Frühling.

Nach dem frühlingshaften Wetter der vergangenen Tage gab es bereits gestern einen Kälteeinbruch und eine leichte bis mittlere Sturmflut in Rostock. Von den kurzen Schneeregenschauern blieb am Sonntag nichts liegen, heute wurden wir nach dem Aufstehen hingegen von einer zarten Schneedecke überrascht. Zu verdanken haben wir die weiße Pracht dem Hochdruckgebiet „Keywan“, das mit der kalten Luft aus Nordeuropa auch ein wenig Schnee ins Land gebracht hat – etwa zwei bis drei Zentimeter waren es heute Morgen in Rostock.

Durch den verspäteten Wintereinbruch im Raum Rostock ist es auf Straßen und Wegen teilweise glatt. Passt gut auf euch auf, das kennt man ja gar nicht mehr! Auch in der Nacht zum Dienstag kann es bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zu vereinzelten Schneeschauern kommen. Vielleicht könnt ihr also auch morgen noch einmal etwas Abwechslung in die kita- und schulfreie Zeit eurer Kinder bringen!

Fotos aus dem zart winterlichen Rostock:

Schlagwörter: Kröpeliner Tor (38)Schnee (32)Universitätsplatz (87)Winter (62)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.