Tatverdächtiger nach Wohnungseinbruch in Rostock gestellt

Zeuge beobachtet Einbruch in der Gartenstadt und ruft Polizei

3. August 2012
Wohnungseinbruch in der Gartenstadt
Wohnungseinbruch in der Gartenstadt

Durch die Mithilfe eines aufmerksamen Zeugen konnten Polizeibeamte heute einen Mann vorläufig festnehmen, der im Verdacht steht, einen Wohnungseinbruch begangen zu haben.

Gegen 4:50 Uhr beobachtete der Zeuge eine männliche Person, welche sich gewaltsam Zutritt durch das Fenster eines Reihenhauses in der Rostocker Gartenstadt verschaffte. Der Täter durchsuchte das Haus und verließ dieses nur kurze Zeit später. Dies hatte der Zeuge ebenfalls beobachtet und informierte die Polizei.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten die Beamten den 34-jährigen Täter aufgrund der guten Personenbeschreibung noch in der Nähe vorläufig festnehmen.

Nach ersten Erkenntnissen hat der aus dem Kosovo stammende Mann offensichtlich bemerkt, dass er bei dem Einbruch beobachtet wurde. Er ließ daraufhin das Diebesgut und sein Tatwerkzeug im Haus zurück.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock erfolgte am heutigen Tage eine Haftrichtervorführung, in deren Ergebnis für den Mann Haftbefehl erlassen wurde.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (216)Gartenstadt (11)Polizei (3554)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.