Zuckertütenfest 2014 im Zoo Rostock

Schulkinder feiern gemeinsam mit der Familie die Einschulung

23. August 2014, von
Familienfest im Zoo Rostock: Am Einschulungstag wurde im Zoo das Zuckertütenfest gefeiert.
Familienfest im Zoo Rostock: Am Einschulungstag wurde im Zoo das Zuckertütenfest gefeiert.

Hurra, die Schule fängt an. Mit dem Ende der Sommerferien beginnt für viele Schulanfänger ein aufregender neuer Lebensabschnitt. In Rostock starten ab dem kommenden Montag insgesamt 1587 Kinder ins Schulleben. Damit der Tag der Einschulung für die kleinen ABC-Schützen etwas Unvergessliches bleibt, lud der Rostocker Zoo in die Eichenallee ein, um gemeinsam mit der ganzen Familie zu feiern.

Für jeden war etwas dabei. Während es für die Mädchen vorwiegend zur Seifenblasenstation oder zum Ponyreiten ging, waren die Jungs wie echte Bauarbeiter damit beschäftigt, aus Bausteinen große Türme zu erschaffen.

Die kleine Fiona präsentierte stolz ihr neues Löwengesicht.
Die kleine Fiona präsentierte stolz ihr neues Löwengesicht.

Doch auch das Schminkzelt lockte viele frischgebackene Schulkinder an. Ob Mädchen oder Junge, fast jeder wollte sich an diesem Tag in sein Lieblingstier verwandeln. Und so sah man schon nach kurzer Zeit überall kleine Schmetterlinge, Tiger oder Katzen umherlaufen.

Nebenbei wurde auch auf der Bühne ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm geboten. Den Anfang machte Philipp Ohl-Tschech, der mit seinen Liedern die Kinder zum Mitsingen und Mitklatschen brachte. Es folgte eine spannende Kampfvorführung der AiKidO-Schule Rostock. Anschließend war Clown Pelli an der Reihe. Mit herrlich komischen Figuren brachte er nicht nur die kleinen Zuschauer zum Lachen und überbrückte spielerisch die Zeit bis zur ersehnten Tierschau.

Der Höhepunkt des Zuckertütenfests im Zoo war die Tierschau. Die frisch gebackenen Schulkinder konnten den Tieren hautnah sein.
Der Höhepunkt des Zuckertütenfests im Zoo war die Tierschau. Die frisch gebackenen Schulkinder konnten den Tieren hautnah sein.

Um 15:15 Uhr kamen dann endlich die ersten Überraschungsgäste. Das große Drängeln ging los. Jeder wollte ganz vorne mit dabei sein und das Lama, die zwei Esel oder das Stinktier von Nahem sehen und streicheln. Ein besonderes Highlight war jedoch der Auftritt einer Schlange. Interessiert begutachteten die Kinder das Tier und ließen es sich nicht nehmen, einmal die ungewohnte Schlangenhaut zu berühren. Der sechsjährige Zander war besonders mutig. So traute er sich nicht nur eine Schlange, sondern auch eine riesige Heuschrecke anzufassen. Vor der Bartagame, namens Gurkenreu, schreckte er ebenfalls nicht zurück. Zander verriet mir, auch wenn sein Einschulungstag wirklich super war, auf die Schule freue er sich noch nicht so recht.

Hoffen wir, dass sich seine Bedenken noch in Luft auflösen. Wir wünschen allen Schulanfängern alles Gute und viel Freude in der Schule.

Schlagwörter: Schulbeginn (5)Zoo Rostock (247)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.