60 Jahre DSR - Ausstellung auf dem Traditionsschiff

„Kunst und Kommerz“- Neue Ausstellung in Rostock zeigt Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei Rostock (DSR)

5. Juli 2012
Werbegeschenke der DSR
Werbegeschenke der DSR

Am 1. Juli jährte sich zum 60. Mal die Gründung der Deutschen Seereederei Rostock (DSR). Gemeinsam mit der kw-Agentur für Kommunikation und Werbung hat das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock eine Sonderausstellung mit dem Titel "Kunst und Kommerz – Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei" erarbeitet, die vor wenigen Tagen auf dem größtem schwimmenden Museum Deutschlands eröffnet wurde.

Blick in die Ausstellung Kunst und Kommerz der DSR
Blick in die Ausstellung Kunst und Kommerz der DSR

Zwei Bereiche umfasst die Ausstellung, die jedoch in engem Verhältnis zueinander stehen. Im Vordergrund steht die Arbeit der Werbeabteilung der DSR. Für den jeweiligen Markt wurden hochwertige Werbegeschenke, Printmedien wie Kalender und Broschüren entwickelt, aufwendig gestaltete Anzeigen für Fachzeitschriften gestaltet, Segellisten u.a. Informationen herausgegeben. Einen großen Raum nahm die Entwicklung und Produktion der Präsentationsgeschenke ein. Zahlreiche Beispiele werden in der Ausstellung gezeigt. Viele davon wurden von Leihgebern aus allen Teilen des Landes zur Verfügung gestellt. Zu sehen sind u.a. Bücher mit Aphorismen über Lebensgewohnheiten auf See, Kalender, Spielkarten für Bridge und Skat, Medaillen aus Metall und Meißner Porzellan, Geschirr und Wandfliesen, Briefmarken und Zündholzschachteln, Kugelschreiber, Flaschenöffner, Stofftaschen und vieles andere mehr.

Ein Tätigkeitsfeld der Werbeabteilung war die Vorbereitung und Begleitung von Messen, Ausstellungen und Kundenveranstaltungen im Ausland. Der Nachbau eines Messestandes lädt an zentraler Stelle in der Ausstellung ein, sich über die internationalen Werbeaktivitäten der Reederei zu informieren.

Fliesen mit Schiffsmotiven
Fliesen mit Schiffsmotiven

Kunst als Mittel des Marketings spielte bei der Deutschen Seereederei Rostock eine wichtige Rolle. Zum einen wurden Künstler mit der Gestaltung von Werbemitteln wie z.B. Kalendern oder Neujahrsgrußkarten beauftragt, die bei Kunden in aller Welt die Deutsche Seereederei Verbreitung fanden. Andererseits wurden Auftragswerke für Gemälde vergeben, darunter Porträts verdienter Mitarbeiter der Reederei und Landschafts- und Städtebilder. Bemerkens-wert sind die in Anlehnung an die historischen „Kapitänsbilder“ der Segel- und Dampf-schifffahrtszeit entstandenen Schiffsporträts von Frachtschiffen der Deutschen Seereederei. Aus anfänglichen sporadischen Aufträgen an Künstler entwickelte sich eine zielgerichtete Sammlungstätigkeit. Eine Auswahl von Kunstwerken, Leihgaben der Kunstsammlung der Deutschen Seereederei -Stiftung der Deutschen Seereederei und der Reederei F. Laeisz, kann in der Ausstellung bewundert werden.

Die Ausstellung wird bis zum 28. Oktober gezeigt.

Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock auf dem Traditionsschiff im IGA Park am Warnowufer im Rostocker Stadtteil Schmarl hat in den Sommermonaten Juli und August täglich von 10.00- 18.00 Uhr geöffnet.

Quelle: IGA Rostock 2003 GmbH, Fotos: Ronald Piechulek

Schlagwörter: Ausstellung (233)DSR (7)Schifffahrt (61)Traditionsschiff (30)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.