Mehrere alkoholisierte Fahrer bei Verkehrskontrollen gestellt

Vier betrunkene Autofahrer wurden am langen Wochenende von der Polizei in Rostock und Warnemünde aus dem Verkehr gezogen

4. Oktober 2016
Mehrere Alkoholfahrer bei Verkehrskontrollen gestellt
Mehrere Alkoholfahrer bei Verkehrskontrollen gestellt

Gleich vier Alkoholfahrer wurden am langen Wochenende von der Polizei im Rahmen von Verkehrskontrollen aus dem Verkehr gezogen.

Bereits am Freitag fiel Zeugen in Warnemünde der Fahrer eines Pkw Opel durch Schlangenlinien auf. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle durch die alarmierten Beamten wurde bei dem 44-jährigen ein Atemalkoholwert von 1,14 Promille festgestellt.

Dem Hinweis einer aufmerksamen Bürgerin ist es zu verdanken, dass die Polizei ebenfalls in Warnemünde auf eine stark alkoholisierte 63-jährige Rostockerin aufmerksam wurde. Die Chevroletfahrerin fiel der Zeugin durch starken Alkoholgeruch kurz vor Fahrtantritt auf und konnte von den herbeigerufenen Beamten noch beim Einparken vor dem eigenen Wohnhaus festgestellt werden. Hier ergab der Atemalkoholvortest einen Wert von 1,42 Promille.

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle im Kurt-Schumacher-Ring ertappten die kontrollierenden Beamten einen 57-jährigen Fahrer eines VW Polo bei der Alkoholfahrt. Der Mann erreichte einen Atemalkoholwert von 1,17 Promille.

Am Dienstagmorgen schließlich fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Nobelstraße der Fahrer eines VW Golf durch seine auffällige Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,28 Promille.

In allen vier Fällen wurde jeweils der Führerschein sichergestellt, eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Rostocker Polizei appelliert an alle Fahrzeugführer sich nicht unter Einfluss von Alkohol hinters Lenkrad zu setzen. Schon der Genuss geringer Mengen Alkohol kann die Fahrtauglichkeit einschränken.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (268)Polizei (3513)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.