Tatverdächtige nach Angriff auf Pkw gestellt

Nach dem Angriff einer Personengruppe auf zwei Insassen eines Pkw in Rostock Brinckmansdorf konnten kurze Zeit später mehrere Tatverdächtige gestellt werden

26. Juni 2017
Tatverdächtige nach Angriff auf Pkw gestellt
Tatverdächtige nach Angriff auf Pkw gestellt

Als ein 35-jähriger Mann und seine 40-jährige Begleiterin am Samstagabend eine Kleingartenanlage in der Neubrandenburger Straße mit ihrem Hyundai verlassen wollten, wurde ihnen die Ausfahrt von einer Personengruppe versperrt. Daher wies der Rostocker die Gruppe mittels Handzeichen darauf hin, ihm Platz zu machen.

Plötzlich stürmten die Personen auf das Fahrzeug zu und schlugen mit Händen und Füßen dagegen. Auch Gegenstände wurden auf das Fahrzeug geworfen. Ein männlicher Tatverdächtiger riss sogar die Fahrertür auf und versuchte, in das Fahrzeug zu gelangen, was ihm aber misslang. Erst als der Fahrer das Auto zurücksetzte, ließen die Angreifer ab und flüchteten. An dem Hyundai entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Bei einer anschließenden Absuche der Umgebung konnten Polizeibeamte in der Nähe eine größere Personengruppe feststellen. Aufgrund guter Personenbeschreibungen wurden auch zwei der Angreifer in der Gruppe wiedererkannt. Ihr Motiv für die Tat ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die das Kriminalkommissariat Rostock übernommen hat.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brinckmansdorf (87)Polizei (3795)Sachbeschädigung (128)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.