Übergriff auf 16-jährigen Schüler aufgeklärt

Nach dem Angriff auf einen 16-jährigen Schüler in Rostock-Lichtenhagen wurde für den mutmaßlichen Haupttäter Untersuchungshaft angeordnet

11. Dezember 2018
Übergriff auf 16-jährigen Schüler aufgeklärt
Übergriff auf 16-jährigen Schüler aufgeklärt

Der Übergriff auf einen 16-jährigen Schüler im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen ist aufgeklärt. Für den mutmaßlichen Täter wurde bereits Untersuchungshaft angeordnet. Der 18-jährige Tatverdächtige betrat unberechtigt am 19.11.2018 das Schulgelände und ging zielgerichtet auf den 16-jährigen Schüler zu. Der Rostocker schlug dem Jugendlichen unvermittelt ins Gesicht, während sein Komplize die Situation mit dem Handy filmte.

Die Rostocker Polizei fahndete u.a. mit einem Zeugenaufruf nach den Tatverdächtigen. Die Veröffentlichungen in verschiedenen Medien und sozialen Netzwerken führten zu einem wichtigen Hinweis aus der Bevölkerung. Durch weitere umfassende kriminalpolizeiliche Ermittlungen konnten die Identitäten des Tatverdächtigen und seines 15-jährigen Komplizen aufgeklärt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Rostock für den 18-jährigen Haupttäter Haftbefehl erlassen. Der Rostocker hatte bereits eine Freiheitsstrafe verbüßt und war erst Anfang November 2018 aus der Haft entlassen worden. Seitdem ist er mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Auch der 15-jährige Tatverdächtige muss sich wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Rostock sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (211)Lichtenhagen (148)Polizei (3398)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.