Unbekannte Täter zerstechen Autoreifen in Schmarl

Sachbeschädigung an zwei Autos in einer Tiefgarage am Kolumbusring

20. März 2013
Reifen in Schmarl zerstochen
Reifen in Schmarl zerstochen

Unbekannte Täter zerstachen die Reifen an zwei parkenden Fahrzeugen im Stadtteil Schmarl.

Die beiden betroffenen Pkw, ein Toyota und ein Audi, waren in einer Tiefgarage im Kolumbusring abgestellt. Die Tat ereignete sich in der Nacht vom 19.03.2013 zum 20.03.2013. Die unbekannten Täter zerstachen an den beiden Fahrzeugen jeweils alle vier Reifen.

Einen Zusammenhang zu den zerstochenen Reifen vom Februar 2013 besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Beamte hatten am 21.02.2013 einen Tatverdächtigen im Stadtteil Reutershagen stellen können. Der 41-Jährige befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Er hatte in drei Nächten die Reifen an mehr als 100 parkenden Fahrzeugen in den Stadtteilen Reutershagen und der Kröpeliner-Tor-Vorstadt zerstochen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Auto (11)Polizei (3878)Sachbeschädigung (132)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.