Nach Bombendrohung sucht die Polizei den anonymen Anrufer

Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem anonymen Anrufer, der im Juni einem Dönerimbiss am Doberaner Platz mit einer Bombe drohte

22. November 2012
Polizei fahndet nach Bombendrohung am Doberaner Platz nach dem Täter und bittet um Mithilfe
Polizei fahndet nach Bombendrohung am Doberaner Platz nach dem Täter und bittet um Mithilfe

Am 23.06.12 um 01:17 Uhr drohte ein anonymer Anrufer über den Notruf der Polizei mit der Detonation einer Bombe im Imbiss „Best Kebap Döner“ am Doberaner Platz in 18057 Rostock. Da der Täter bis heute nicht ermittelt werden konnte, setzt die Polizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Rostock nun auf die Mithilfe der Bevölkerung. Ab Freitag, den 23.11.2012 wird die folgende kostenfreie Telefonnummer 0800-5894685 geschaltet, unter der Anrufer einen Ausschnitt des Drohanrufes anhören können. Gleichzeitig werden sie gebeten, sich mit Hinweisen zum Täter an das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208/888-2222 zu wenden, an jede andere Polizeidienststelle oder per Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Bombendrohung (8)Doberaner Platz (31)Polizei (3554)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.