Wohnhausbrand in Toitenwinkel

In einem Mehrfamilienhaus in der Albert-Schweitzer-Straße in Rostock-Toitenwinkel brach Samstagfrüh ein Feuer aus – eine Person wurde leicht verletzt

5. September 2015
Wohnhaus-Brand in Toitenwinkel
Wohnhaus-Brand in Toitenwinkel

Am Samstag gegen 04:00 Uhr informierte das Brandschutz- und Rettungsamt der Hansestadt Rostock die Polizei über den Ausbruch eines offenen Feuers in einem Mehrfamilienhaus in der Rostocker Albert-Schweitzer-Straße.

Erste Ermittlungen zur Brandursache in einem Mehrfamilienhaus in Rostock-Toitenwinkel ergaben, dass das Feuer vermutlich durch einen technischen Defekt eines elektrischen Heizlüfters im Badezimmer einer Wohnung verursacht wurde.

Der Mieter dieser Wohnung erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ambulant durch einen hinzugezogenen Rettungswagen versorgt. Die Wohnung ist nach ausreichender Belüftung durch die Berufsfeuerwehr Rostock weiterhin bewohnbar.

Zur Ermittlung der Brandursache waren ein Brandursachenermittler sowie der Kriminaldauerdienst Rostock vor
Ort, welcher die weiteren Ermittlungen übernahm.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (360)Feuer (381)Feuerwehr (428)Polizei (3508)Toitenwinkel (161)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.