Brand im Gewerbegebiet Bentwisch

Im Gewerbegebiet Bentwisch wurde heute die Produktionshalle eines Fischölverarbeitungsunternehmens durch einen Brand vollständig zerstört

1. Juni 2019
Brand im Gewerbegebiet Bentwisch
Brand im Gewerbegebiet Bentwisch

Am heutigen Tag kam es in der Hansestraße Bentwisch im dortigen Industriegebiet zum Brand einer Produktionshalle.

Zum Zeitpunkt der Erstmeldung um 08:09 Uhr brannte die Halle nach Zeugenangaben bereits in voller Ausdehnung. Bei der Halle handelte es sich um eine Produktionshalle eines Fischölverarbeitungsunternehmens, in der unter anderem 40.000 Liter Fischöl lagerten.

Die Halle und die darin befindlichen Produktionsgüter- und mittel wurden durch den Brand vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf 20 – 25 Mio. Euro beziffert.

Die Brandursache kann derzeit noch nicht benannt werden, ein Brandursachenermittler ist verständigt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.

Die Sperrung der Hansestraße wurde aufgehoben, es kommt zu keinen Beeinträchtigungen der benachbarten Wohn- und Industriegebiete mehr.

Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden des Landkreises Rostock waren mit insgesamt 130 Kameraden vor Ort. Die Löscharbeiten waren gegen 14:00 Uhr abgeschlossen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Bentwisch (15)Brand (370)Feuer (391)Feuerwehr (438)Polizei (3598)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Steffen sagt:

    Oha… kaum wird es wieder warm in Rostock fängt irgendetwas an zu brennen .. mahl wieder. Man kennt es ja schon vom letzen Jahr. .. die Trovatos ermitteln bereits.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.