Brand in Groß Kleiner Wohnhaus

Am Samstagabend kam es in einem Mehrfamilienhaus in Groß Klein erneut zu einer Brandstiftung – Personen wurden nicht verletzt

10. Februar 2013
Brand in Groß Kleiner Wohnhaus
Brand in Groß Kleiner Wohnhaus

Am Samstagabend kurz vor 22:00 Uhr brannte es in einem Mehrfamilienhaus im Rostocker Stadtteil Groß-Klein. Nach ersten Erkenntnissen entzündeten unbekannte Täter Schutt in einem Versorgungsschacht unter der Treppe. Den Kameraden der Berufsfeuerwehr Rostock gelang es sehr schnell, das Feuer zu löschen. Glücklicherweise sind keine Personen bei dem Brand verletzt worden. Die genaue Schadenshöhe kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen und die Spuren am Tatort gesichert.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung:
Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu Tätern oder Tatbeteiligten machen?

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (388)Brandstiftung (226)Feuer (410)Feuerwehr (462)Groß Klein (182)Polizei (3795)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.