Täter nach Mülltonnenbrand gestellt

Ein 16-jähriger Radfahrer, der Polizisten auf einen Papiertonnenbrand hinwies, stellte sich vergangene Nacht in Warnemünde selbst als der Täter heraus

12. Juli 2014
Täter nach Mülltonnenbrand gestellt
Täter nach Mülltonnenbrand gestellt

In der Nacht vom Freitag zu Samstag kam es gegen 01.45 Uhr zu einem Brand einer Papiertonne in der Lortzingstraße in Rostock-Warnemünde.

Bereits 10 Minuten später brannte eine Straße weiter ebenfalls eine Papiertonne und ein 16-jähriger Radfahrer teilte den Polizeibeamten vor Ort mit, dass noch eine weitere Papiertonne brennt.

Dies konnte der Radfahrer aus der Fahrtrichtung, aus welcher er gekommen ist, jedoch nicht sehen. Das machte die Beamten stutzig und sie befragten den jugendlichen Radfahrer, welcher dann sofort die Taten zugab.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (398)Brandstiftung (233)Polizei (3867)Warnemünde (1077)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.