Ausgetanzt: Bronislav Roznos verlässt das Volkstheater

Bronislav Roznos, Ballettdirektor und Chefchoreograf am Volkstheater Rostock, verlässt das Haus zum Ende der Spielzeit 2012/2013

23. Oktober 2012, von
Chef-Choreograf Bronislav Roznos verlässt das Volkstheater Rostock
Chef-Choreograf Bronislav Roznos verlässt das Volkstheater Rostock

Das Volkstheater Rostock verliert seinen Chefchoreografen und Leiter des Tanztheaters. Nach vier Jahren verlässt Bronislav Roznos das Volkstheater aus privaten Gründen, wie er sagt. „Ich möchte noch ein bisschen mehr probieren und nicht an einem Haus gebunden sein“, erklärt er die Entscheidung, die mit der Zeit gewachsen ist. Bis zum Ende der Spielzeit 2012/2013 wird er das Tanzensemble leiten und noch weitere Premieren wie „Have a Look“ und „Widernatürliche Liaison? Michelangelo, Thomas Mann, Lolita …“ vorbereiten.

Danach, so der derzeitige Plan im Volkstheater, wird seine künstlerische Assistentin und Choreografin Katja Taranu die Leitung übernehmen. Die Ensemble-Mitglieder werden voraussichtlich in Rostock bleiben. Einige von ihnen arbeiten schon seit vielen Jahren im Tanztheater Bronislav Roznos und sind dem Choreografen von seinem vorherigen Engagement am Theater Zwickau-Plauen in unsere Hansestadt gefolgt.

„Ich werde erstmal freischaffend bleiben, vielleicht als gelegentlicher Gast am Volkstheater inszenieren“, gewährt Bronislav Roznos Einblick in seine Zukunftspläne.

Sein Resümee seiner Zeit am Rostocker Volkstheater: ein zufriedenes „okay“. „Ich habe gemacht, was ich machen wollte. Das Publikum, was ins Haus geht, ist zufrieden“. Nur mit den Besucherzahlen ist der 45-Jährige nicht so glücklich. Aber das sei ein generelles Strukturproblem in Rostock.

„Wir bedauern diese Entscheidung sehr“, sagt der Intendant des Rostocker Volkstheaters Peter Leonard in einer Pressemitteilung. „Das Tanztheater Bronislav Roznos hat wunderbare Produktionen in Rostock auf die Bühne gebracht. Auch die Mitwirkung in etlichen Musiktheater-Inszenierungen, wie z. B. West Side Story, hat die Flexibilität von Herrn Roznos und seinem Team gezeigt.“

Erst am Samstag hatte das Tanztheater Bronislav Rostock im Großen Haus die Premiere von „Die Erschaffung der Welt“ gefeiert, die erste in dieser Spielzeit.

Schlagwörter: Bronislav Roznos (23)Tanzland (11)Volkstheater (247)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • sonja riedel sagt:

    Ich bin ein begeisteter Fan und Besucher von Balettdirektor und Chefchoreograph BRONISLAV ROZNOS aus seiner Zeit in Zwickau,wo er mich und natürlich viele andere mit seinen tollen,kreativen Tanzauführungen begeistert hat.Schade,dass er nicht mehr hier arbeitet.ICH WÜNSCHE IHM FÜR SEINE ZUKUNFT ALLES ERDENKLICHE GUTE!!!

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.