Dachstuhlbrand in Rostock-Lichtenhagen

In einem Reihenhaus in Rostock-Lichtenhagen kam es vergangene Nacht zu einem Dachstuhlbrand – es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand

20. Januar 2017
Dachstuhlbrand in Rostock-Lichtenhagen
Dachstuhlbrand in Rostock-Lichtenhagen

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am 19.01.2017 gegen 23:30 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in einem Reihenhaus in Rostock.

Durch das Feuer wurden die Dämmung und der Dachstuhl beschädigt. Weiterhin kam es durch die Löscharbeiten zu Wasserschäden in der unter dem Dachstuhl liegenden 2. Etage des Hauses.

Die Bewohner des Reihenhauses wurden für die Dauer der Löscharbeiten durch die Feuerwehr evakuiert und konnten nach Abschluss der Brandbekämpfung wieder zurück in ihre Häuser.

Durch das Feuer bzw. die Rauchgase wurde niemand verletzt, die Höhe des Sachschadens ist unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (388)Feuer (410)Feuerwehr (462)Lichtenhagen (169)Polizei (3795)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.