Kellerbrand in der Karlstraße

In der Karlstraße in Rostock geriet vergangene Nacht Kleidung auf einem Wäscheständer im frei zugänglichen Heizungsraum im Keller eines Wohnhauses in Brand

26. März 2017
Kellerbrand in der Karlstraße
Kellerbrand in der Karlstraße

Am 26.03.2017 gegen 00:30 Uhr kam es in der Karlstraße in Rostock zu einem Kellerbrand.

Aus bisher unbekannter Ursache gerieten diverse Kleidungsstücke auf einem Wäscheständer im frei zugänglichen Heizungsraum im Keller eines Wohnhauses in Brand. Der Wäscheständer stand direkt neben einem Warmwasserspeicher.

Infolge des Brandes kam zu einem Schaden an einer Wasserleitung an der Decke des Kellerraums. Durch den Wasseraustritt war das Feuer bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht. Durch den Brand wurde niemand verletzt, die Höhe des Sachschadens bleibt noch zu ermitteln.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (349)Feuer (369)Feuerwehr (416)Polizei (3428)Stadtmitte (14)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.