Bronzeskulpturen am Schwanenteich entwendet - Polizei sucht Zeugen

Nachdem die beiden lebensgroßen Skulpturen „Großer Stehender“ und „Eselreiter“ aus dem Skulpturenpark am Rostocker Schwanenteich gestohlen wurden, sucht die Polizei nach Hinweisen

2. Mai 2018
Bronzeskulpturen am Schwanenteich entwendet - Polizei sucht Zeugen
Bronzeskulpturen am Schwanenteich entwendet - Polizei sucht Zeugen

Der Diebstahl von zwei Bronzefiguren aus dem Skulpturenpark am Schwanenteich beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.

Dabei handelt es sich um die beiden lebensgroßen Skulpturen „Großer Stehender“ und „Eselreiter“.

Am 27.04.2018 hatte ein Spaziergänger zunächst das Fehlen des eselreitenden Jungen bemerkt und angezeigt. Bei der anschließenden Kontrolle des Skulpturenparks an der Kunsthalle wurde dann auch der Diebstahl der 1,93 Meter großen Bronzefigur „Großer Stehender“ entdeckt. Wann genau die Figuren abgebaut und entwendet wurden, ist derzeit nicht bekannt.

Die Rostocker Polizei sucht jetzt Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Diebstahl der beiden Figuren im Zusammenhang stehen könnten. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst

(KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (350)Kunsthalle (91)Polizei (3456)Reutershagen (124)Schwanenteich (10)Skulpturen (52)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.