Ankunft des Rostocker Weihnachtsmannes 2016

Der Weihnachtsmann eröffnet den Rostocker Weihnachtsmacht und zündet die Festlichter an

21. November 2016, von
Der Weihnachtsmann kommt mit dem Elektromobil zum Rostocker Weihnachtsmarkt 2016
Der Weihnachtsmann kommt mit dem Elektromobil zum Rostocker Weihnachtsmarkt 2016

„Eins, zwei, drei, das Licht ganz schnell herbei“, mit diesen Worten zog der Rostocker Weihnachtsmann heute Nachmittag durch die Innenstadt, um auf dem Weihnachtsmarkt das Festlicht anzuknipsen. An seiner Seite ganz traditionell die Märchentante, mit der er gemeinsam mit Organisatoren und Vertretern der Stadt den Rostocker Weihnachtsmarkt auf der Märchenschlossbühne offiziell eröffnete.

Schon Stunden zuvor war der Rummel in Gang gekommen. Fahrgeschäfte lockten mit Musik. Die Händler machten erste Geschäfte. Der Duft von Grillgut, Mutzen und Glühwein war bereits in die Kröpeliner Straße gekrochen, wo er wohl bis zum Ende des Weihnachtsmarktes am 22. Dezember bleiben wird.

Umringt von zahlreichen Kindern und deren Familien, machte sich das Weihnachtspaar dann mit einem Elektromobil auf den Weg durch das Marktgetümmel auf der Kröpeliner Straße. Lichtanknipsen, eine Freifahrt mit dem Karussell, ein PR-Termin bei der WIRO und immer wieder Naschen bei Süßigkeitenverkaufsständen.

Zum Schluss wurde der große Weihnachtsbaum am Kröpeliner Tor erleuchtet
Zum Schluss wurde der große Weihnachtsbaum am Kröpeliner Tor erleuchtet

Etwa eineinhalb Stunden brauchte er schließlich bis zum – mit 21 Metern – größten Weihnachtsbaum des Weihnachtsmarktes am Kröpeliner Tor. Inzwischen war es schon dunkel geworden. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „O Tannenbaum“ wurden auch hier am anderen Ende des Boulevards die 10.000 LED-Lichter angezündet und der Weihnachtsmarkt eröffnet.

Wer den Weihnachtsmann heute verpasst hat, muss nicht bis zum 24. Dezember warten. Der Rostocker Weihnachtsmann empfängt von Dienstag bis Freitag jeweils um 15:30 Uhr große und kleine Besucher zur Weihnachtsmarktsprechstunde auf der Märchenschlossbühne auf dem Neuen Markt. Hier wird auch an jedem Samstag und Sonntag um 16 Uhr das diesjährige Weihnachtsmärchen „Die Sorgen des Alltags – der Weihnachtsmann geht mit der Zeit“ aufgeführt.

Schlagwörter: Weihnachtsmann (22)Weihnachtsmarkt (64)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.