Fahrzeugaufbrüche im Hansaviertel - Polizei sucht Zeugen

Während eines Eishockeyspiels wurden am Freitagabend in der Rostocker Schillingallee mehrere Fahrzeug aufgebrochen und Geldbörsen, Taschen sowie ein Tablet entwendet

4. November 2019
Fahrzeugaufbrüche im Hansaviertel - Polizei sucht Zeugen
Fahrzeugaufbrüche im Hansaviertel - Polizei sucht Zeugen

Bereits am Freitagabend kam es im Bereich der Schillingallee zu 4 Fahrzeugaufbrüchen, bei denen u.a. Geldbörsen, Taschen und ein Tablet entwendet wurden.

Alle Geschädigten waren Besucher eines Eishockeyspiels in Rostock. Als sie von der Veranstaltung zurück zu ihren Fahrzeugen kamen, bemerkten sie beschädigte Fahrzeugscheiben und das Fehlen ihrer Gegenstände.

In diesem Zusammenhang bitte die Rostocker Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zwischen 19:30 Uhr und 22:45 Uhr Beobachtungen im Bereich Schillingallee gemacht hat (z.B. auffällige Personen) möchte sich bitte bei der Polizei melden.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstr. 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Weiterhin empfiehlt die Rostocker Polizei keine Gegenstände wie Geldbörsen, Computer und Ähnliches in Fahrzeugen zurück zu lassen. Fahrzeuge sind keine Tresore und bieten keinen Einbruchschutz. Darüber hinaus kennen erfahrene Diebe meist alle Verstecke.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Fahrzeugaufbruch (38)Hansaviertel (44)Polizei (3598)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.