Hansa Rostock präsentiert neue Trikots und neuen Hauptsponsor

Der Schweriner Online-Reiseanbieter Kurzurlaub.de wird für drei Jahre neuer Hauptsponsor des FC Hansa Rostock

22. Mai 2014, von
Sebastian Pelzer, Christian Bickel und Robin Krauße präsentieren die neuen Trikots des FC Hansa Rostock bei einem einstündigen Kurzurlaub
Sebastian Pelzer, Christian Bickel und Robin Krauße präsentieren die neuen Trikots des FC Hansa Rostock bei einem einstündigen Kurzurlaub

Der FC Hansa Rostock hat einen neuen Hauptsponsor: kurzurlaub.de. Das Reiseonlineportal der in Schwerin ansässigen Super Urlaub oHG hat mit dem Rostocker Fußballverein einen Vertrag über drei Jahre geschlossen.

Die Initiative sei von Kurzurlaub.de ausgegangen, erzählt Geschäftsführer Henry Leitmann. Neben einer grundsätzlichen Fußballaffinität im Unternehmen führten letztendlich auch marketingstrategische Gründe zu der Entscheidung, sich in dieser Größenordnung im Fußballsponsoring zu engagieren und damit Neuland zu betreten.

Das Ziel, die Bekanntheit der Marke zu steigern, dürfte aufgehen, prangt doch der Schriftzug ab der kommenden Saison 2014/2015 unter anderem auf den Trikots der Spieler.

Hansa-Vorstandsvorsitzender Michael Dahlmann zeigt sich zufrieden. „In unserer Situation hilft jeder Euro. Der Drei-Jahres-Vertrag erleichtert die Planbarkeit. Unsere finanzielle Lage ist nach wie vor schwierig. Wir sind noch nicht durch.“

Bezüglich der genauen Summe halten sich beide Vertragspartner bedeckt, sprechen lediglich von einer „soliden siebenstelligen Summe über drei Jahre“.

Für den neuen Sponsor ist die langfristig angelegte Partnerschaft ein Vertrauensbeweis, auch in die sportliche Leistung der Mannschaft. „Der Aufstieg in die 2. Liga spielt für uns nicht die größte Rolle“, sagt Henry Leitmann, stellt jedoch eine Aufstockung bei einem Aufstieg in Aussicht.

Kurzurlaub.de ist laut eigenen Angaben Marktführer für Kurzreisen in Deutschland und möchte diese Position festigen und ausbauen. Die Schweriner Super Urlaub oHG betreibt seit 1999 mehrere Internetverzeichnisse im Urlaubssektor.

Hat sich der FC Hansa Rostock mit seinem neuen Sponsor einen Verführer zum Müßiggang in die eigenen Reihen geholt? Immerhin lautet sein Slogan „2-5 Tage frei“. „Die Spieler werden nicht regelmäßig zwei bis fünf Tage freibekommen“, schmunzelt Michael Dahlmann, der die Angebote des neuen Sponsors mangels Zeit noch nicht kennenlernen konnte.

„Vom Büro in den Urlaub“ formuliert die Hansakommunikationsabteilung die Nachricht des Hauptsponsorwechsels flott. Der ehemalige Hauptsponsor und Büroausstatter Palmberg unterstützt den Fußballklub auch weiterhin.

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (874)Fußball (819)Sport (1093)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.